Skiffa el-Kahla

Die Skiffa el-Kahla ist ein ansehnliches Überbleibsel eines Bollwerks. Das Bauwesen diente einst zum Schutz der Shiiten-Dynastie. Interessant sind hier die etwa 10 Meter dicken Mauern, die die Herrscher von der Stadt abschirmen sollten. Insgesamt 7 große Tore führten nach Mahdia. Von der Terrasse des Bauwerks konnten die Herrscher frühzeitig ihre Feinde sichten. Heute haben Sie von hier aus ein wunderschönes Panorama über Mahdia und die Mittelmeerküste.

 

Jamâa kebir (Große Moschee)

In der Nähe von der Rue Obeïd Allah können Sie an der Küste die imposante Große Moschee besichtigen. Sie wurde neu errichtet und gleicht sehr der im 16. Jahrhundert von den Spaniern zerstörten Moschee. Auffällig ist, dass dieses Gotteshaus über kein Minarett verfügt. Die Räumlichkeiten ähneln in ihrer Gestaltung der großen Moschee von Kairouan.

 

 

Mahdia Museum

In diesem Museum können Sie verschiedene Sammelstücke aus der punischen, römischen und byzantinischen Kultur sowie aus Nordafrika bestaunen.  Für Archäologie-Interessierte bietet das Mahdia Museum zudem eine Unterwasserarchäologie-Abteilung an, in der Sie auch Interessantes zum Mahdia-Schiffbruch entdecken können. Das Wrack stammt aus der hellenistischen Zeit, etwa 1. Jhd. v. Chr. als es als griechisches Handelsschiff in einen Sturm geraten war.  Es war mit wertvollen Kunstwerken und architektonischen Werkstücken wie Säulen und verschiedenen Skulpturen aus Marmor und Bronze beladen. Das Mahdia Musuem agiert intensiv mit dem nationalen Bardo Museum.

 

Mahdia Altstadt

Etwa 2 km von der Tourismuszone entfernt, befindet sich die wunderschöne Altstadt von Mahdia.  Genießen Sie Ihren Spaziergang im arabischen Flair der Altstadt, umgeben  von zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die gut mit dem Taxi oder mit der Bahn (Bahnstation „Zone Tourisique Mahdia“) zu erreichen sind. Interessant ist auch der äußerst lebhafte Markt, der jeden Freitag am Hafen der Altstadt stattfindet. Hier finden Sie eine große Auswahl an Ware zu niedrigen Preisen und auf Verhandlungsbasis.

 

Kesbah Bordj el-Kebir (Festung)

Die Festungsanlage Bordj el-Kebir finden Sie ebenfalls an der Küste. Sie stammt aus dem 16. Jahrhundert von den Osmanen. Genießen Sie eine tolle Aussicht von den antiken Mauern dieser Kesbah über das türkisblaue Mittelmeer, die schöne Stadt von Tunesien und dem muslimischen Friedhof.

 

 

 

Freunde teilen