Entdecken Sie die faszinierenden Goldstrände von Djerba

An der Ostküste von Tunesien befindet sich die bei Touristen sehr beliebte Insel Djerba mit ihren 120.000 Einwohnern. Ein langer Straßendamm (Römerdamm) verbindet die schöne Insel mit dem Festland. Touristenmagnete sind die besonders schönen Sandstrände, das äußerst angenehme Klima sowie die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Einwohner von Djerba.

Mittlerweile gibt es viele Stammgäste, die jährlich ihren Urlaub auf Djerba verbringen. Obwohl auf der Insel viele Touristen sind, können Sie im Landesinneren das traditionelle Leben und die Kultur Tunesiens sehen und spüren.

Während auf dem Festland Tunesiens hauptsächlich Araber leben, wohnen auf Djerba immer noch viele Berber und Juden. Dieser Bevölkerungsunterschied spiegelt sich auch in der Architektur wider. Auf Djerba werden Moscheen und Gehöfte aus Lehm gebaut und weiß angestrichen. Die verschiedenen Bauwerke erscheinen mit ihren hohen Außenmauern wie Festungen. Durch das Bauen mit Lehm sind scharfen Kanten und gerade Linien fast unmöglich, wodurch die Bauobjekte schmiegsam, zart und natürlich wirken.

 
Houmt Souk

Houmt Souk ist mit 65.000 Einwohnern die Hauptsstadt von der schönen Insel Tunesiens. Houmt Souk wird als Marktort bezeichnet, da in diesem Viertel früher viel Handel betrieben wurde. Heute ist der Marktbereich allerdings nicht mehr so groß. Die Einheimischen gehen hauptsächlich auf dem „Libyschen Markt“ und in modernen Läden am Stadtrand einkaufen. Auf dem „Libyschen Markt“ findet man schwarze Ware und Second-Hand-Produkte zum guten Preis.

Die Souks von Houmt Souk erreicht man über die Rue Abdel Hamid el-Khadi. Dort sehen Sie zwei Moscheen, die Mosquée des Ètrangers und gegenüber die Ibrahim el-Jemni. Zahlreiche Restaurants und schöne Cafes finden Sie auf der Place Farhat Hached. Hier können Sie es sich bei einem heißen Mokka oder einer Delikatesse zwischen prangenden Bougainvillea- und Hibiskus-Sträuchern gutgehenlassen.

Weiter nördlich von diesem Viertel können Sie über die zum Teil überdachten Souks (Märkte) flanieren. Hier verkaufen viele jüdische Goldschmiede ihren hergestellten Schmuck. Daneben finden Sie auch schöne Figuren und Gegenstände aus der Töpferproduktion, Webteppiche sowie Gewürze und Kleidung. Vormittags findet auf den Souks der tägliche Fischhandel statt.

Nordöstlich in Djerba befindet sich die Hotelzone, wo sich die Unterkünfte und zahlreiche Restaurants bis in den Süden an der Küste entlang runterziehen.  In dieser Umgebung kann man schön spazieren gehen oder auf einer schönen Grünanlage golfen. Neben vielen Clubhotels, Cafés und Souvenirläden, gibt es auch ein Spielkasino und einen Themenpark, der die Kultur, Tradition und Lebensweise der Djerbis präsentiert.

 

Djerbas Strände

Der schöne Sidi Djimour Strand an der Westküste Djerbas präsentiert sich völlig untouristisch und ist trotz beschränkter Zufahrtsmöglichkeiten sehenswert. Auch die Strände El Kantara und Houmt Souk werden in den Reiseführern gerne erwähnt, wobei der Strandabschnitt Lalla Hadria mit seinem weißen Sand wohl am schönsten ist und beste Versorgungsmöglichkeiten bietet. An diesem Teil des Sidi-Mahrez-Strands wird aktiver Strand- und Wassersport großgeschrieben - vom Jetski bis zum Paragliding. Segeln und Kanu fahren können die Gäste auch am Strand von Seguia. Der herrlich feine und helle Sand zieht Touristen aus aller Welt an. Im Bereich der Plage de la Séguia ist der Strand etwas kieselig. Vor den Hotels sehen Sie große Sanddünen und Wälle gegen starke Seewinde.

Lala Hadria Strand

Der Lala Hadria Strand ist der schönste Strand auf der Insel Djerba und das nicht ohne Grund. Türkisfarbenes Wasser, feiner Sandstrand, weißer Sand und Meeresrauschen machen einen Urlaub hier einfach unvergesslich. Genießen Sie das atemberaubende Panorama  des  Lala Hadria Strands, wo das azurblaue Meer, der helle Sand und die weißen Häuser des Küstenorts ein einzigartiges Bild ergaben.

Der ca. 3 Kilometer lange und 30 Meter breite Strand  liegt im Osten von Djerba und ist von Touristen aus verschiedenen Regionen gut besucht. Perfekte Badetemperaturen und ein großes Wassersportangebot sorgen hier für jede Menge Spaß und gute Laune. Strandbar, Liegestühle, Sonnenschirme und öffentliche Sanitäranlagen runden das Angebot ab. Für Sicherheit sorgen qualifizierte Rettungsschwimmer. Am Lala Hadria Strand haben Sie zudem die Möglichkeit einen wunderschönen Sonnenaufgang zu erleben. Mit feinem weißem Sand zwischen Felsabschnitten und malerischen Palmen verbreitet der Küstenstreifen auf vier Kilometern Länge Karibikfeeling.

 
Seguia Strand

Der gut besuchte Seguia Strand liegt an der Südostküste der tunesischen Insel. Erleben Sie tolle Momente zwischen einer malerischen Felslandschaft, türkisblaues Wasser und schönen Palmen im weißen feinen Sand. Starten Sie mit einem roten Sonnenaufgang in den Badetag und freuen Sie sich auf die zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten am beliebten Seguia Strand. Der etwa 4 Kilometer lange und 40 Meter breite Strandabschnitt hält neben den üblichen Sport- und Strandangeboten auch ein Restaurant und eine Strandbar für Sie bereit.

Sidi Mahres Strand

Ein wunderschöner 10,6 Kilometer langer Sandstrand erwartet Sie im Nordosten Djerbas. Der flach abfallende weiße Sidi Mahres Strand ist nicht nur der längste Sandstrand in Tunesien, er gehört auch zu den beliebtesten Badestränden des Landes. Die stark besuchte Bucht bietet nämlich neben einem einzigartigen Ausblick auf das Mittelmeer, umgeben von schönen Sträuchern und Palmen, auch ein breit gefächertes Sport- und Freizeitangebot für Groß und Klein. Für das leibliche Wohl sorgen Restaurant, Kiosk und Strand- und Cocktailbar.

Klima Djerba

Die Insel Djerba hält als eines der schönsten Badeorte des Mittelmeeres ein Wohlfühlklima bereit. Am wärmsten ist es auf Djerba im Juli und August, wo die Temperaturen auf bis zu knapp 34 Grad ansteigen können. Über 20 Grad Wassertemperatur und bis zu 11 Sonnenstunden laden Besucher zum Baden ein. Gut 31 Grad herrschen tagsüber im September vor, während der Oktober auf Djerba mit höchstens 28 Grad aufwartet. Ausflüge zum Guellala Museum, der Krokodilfarm Animalia oder der El Ghriba Synagoge lassen sich bei bis zu 23 Grad auch im November vornehmen.

Kühler ist es zwischen Dezember und Februar, wo es kaum über die 14 Grad hinausgeht. In dieser Zeit können die Regentage auf bis zu 9 im Monat ansteigen. Sonnig warm wird es wieder im März und April, wo Sie auf Djerba Temperaturen zwischen 20 und über 23 Grad erwarten dürfen. Zwischen Mai und Juni klettern die Höchstwerte auf bis zu 30 Grad, wobei gleichzeitig die Sonnenstunden auf 11 klettern und die Regentage auf bis zu 2 zurückgehen.

Aktuelles Wetter Djerba

Heiter
Dienstag
Heiter
Höchsttemperatur 31°/Niedrigste Temperatur 23°
0%
Teils Wolkig
Morgen
Teils Wolkig
Höchsttemperatur 28°/Niedrigste Temperatur 22°
20%
Heiter
Donnerstag
Heiter
Höchsttemperatur 26°/Niedrigste Temperatur 21°
0%
Teils Wolkig
Freitag
Teils Wolkig
Höchsttemperatur 27°/Niedrigste Temperatur 21°
20%
Heiter
Samstag
Heiter
Höchsttemperatur 26°/Niedrigste Temperatur 21°
20%
Teils Wolkig
Sonntag
Teils Wolkig
Höchsttemperatur 27°/Niedrigste Temperatur 21°
10%
Teils Wolkig
Montag
Teils Wolkig
Höchsttemperatur 27°/Niedrigste Temperatur 22°
10%
Freunde teilen